Bild zeigt das Logo des BV ANUAS e. V.

Rufen Sie uns an unter: 030 – 25 04 51 51 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an: info@anuas.de

Herzlich Willkommen beim Bundesverband ANUAS e. V.

Auf unserer Webseite bieten wir Informationen, Angebote und Hilfe zur Selbsthilfe für Angehörige von Mord,- Tötungs-, Suizid- und Vermisstenopfern.

Die ANUAS-Selbsthilfeorganisation steht unter der Trägerschaft der ANUAS-Hilfsorganisation und koordiniert individuell die Hilfe zur Selbsthilfe.

Als Selbsthilfeorganisation koordiniert ANUAS bundesweit die Hilfe zur Selbsthilfe, in Berlin u.a. in Form einer Selbsthilfekontaktstelle.
ANUAS organisiert Hilfen zur Selbsthilfe für betroffene Angehörige.
Weiterhin wird in enger Zusammenarbeit mit den Landesverbänden, Regionalstellen, Selbsthilfevereinen und Selbsthilfegruppen ein flächendeckendes Selbsthilfeangebot im Gesundheitswesen für Betroffene bundesweit angestrebt und unterstützt.
Die Hilfsangebote dienen ebenfalls der bundesweiten Unterstützung für Angehörige von Tätern.
Der ANUAS handelt subsidiär und repräsentiert die Arbeit seiner Mitglieder als Bundesverband.
Der ANUAS organisiert und bündelt die Interessen seiner Mitglieder und vertritt diese gegenüber Leistungsträgern, den Länder- und Bundesverwaltungen, der Länder-, Bundes- und Europapolitik sowie anderen Verbänden.

Unsere Arbeit im Überblick

  • Förderung und Unterstützung der gesundheitsbezogenen Selbsthilfe unter Berücksichtigung der Grenzen der Selbsthilfe für Schwersttraumatisierte beim BV ANUAS e. V., um weitere gesundheitliche Probleme zu vermeiden

    Weitere Informationen zu diesem Punkt finden Sie beim Deutschen Institut für Psychotraumatologie (DIPT) unter dem Link: http://www.psychotraumatologie.de/selbsthilfe/besonderheiten.html.
Bild zeigt das Logo des Deutschen Instituts für Psychotraumatologie

AKTUELLES

Themenwoche des Bundesverbandes ANUAS e. V. vom 26.08.2019 - 31.08.2019

Die bundesweite Themenwoche ist seit 7 Jahren eine gute Aktion, welche bereits zur Tradition geworden ist, um eine Verbesserung der Integration und Inklusion zu ermöglichen. Berührungsängste werden abgebaut, man lernt sich kennen, man tauscht sich aus und Erfahrungen und Kenntnisse werden weitervermittelt.

Durch den Austausch zwischen Betroffenen und Nichtbetroffenen (Interessierten) wird eine andere Umgangsweise miteinander gepflegt. Weniger Aggression und Gewalt herrscht zwischen den Betroffenen. Der Austausch zwischen Betroffenen und Fachleuten hilft unwahrscheinlich, die Hilfsangebote zu verbessern. Nichtbetroffene (auch Fachleute), die keine Ahnung von einem Mord-Schicksal haben, weil sie es nicht selber erlebt haben, werden subjektiv immer nicht ausreichend helfen können.

Durch eine aktive Themenwoche mit vielen Workshops und gemeinsamen Aktivitäten erreichen wir einen zunehmenden Nutzen in der Integrations- und Präventionsarbeit. Nichtbetroffene verstehen, wie wichtig es ist, Betroffene mit einzubeziehen, sie ernst zu nehmen und ihnen zuzuhören.

Rückfragen und Anmeldung bis 24. 05. 2019, unter kontakt@anuas.de.

Mit freundlicher Unterstützung von

Logo Aktion Mensch                           Logo HOWOGE

Der Bundesverband ANUAS e.V. ist eingetragen in der bundesweiten Datenbank

Bild zeigt das Logo von NAKOS

sowie in der Berliner Datenbank für Selbsthilfe (SEKIS Selbsthilfe-, Kontakt- und Informationsstelle)

Bild zeigt das Logo von SEKIS (Zentrale Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle für Berlin)

Datenschutz im ANUAS-Online-Informations- und Austauschforum

Bild zeigt das NAKOS-Logo für Datenschutz für Selbsthilfe im Internet

Alle bundesweiten ANUAS-Anlaufstellen sind in Datenbanken ihrer Bundesländer geführt.

Bild zeigt das Logo von ANUAS

Mitglied im Aktionsbündnis der seelischen Gesundheit

Bild zeigt das Logo vom Aktionsbündnis "Seelische Gesundheit"

Bild zeigt das Logo Bluemax Theater

Die Neugestaltung der Internetseite zum Zweck der "Hilfe zur Selbsthilfe beim Bundesverband ANUAS e.V. "im Juni 2018 wurde im Rahmen von Spendengeldern durch das Bluemax Theater finanziert.

Gewährleistungs- oder Leistungsansprüche gegenüber dem Bluemax Theater können daraus nicht erwachsen. Für die Inhalte und Gestaltung ist der Bundesverband ANUAS verantwortlich.

Herzlichen Dank für die Unterstützung der Hilfe für Gewaltopfer!

Die Website wurde erstellt von jbwebArt - Jeannette Sachse

Logo jbwebArt

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Website. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Ausführliche Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Info